Bauriss des Freiburger Münsterturms, etwa mittleres Drittel 15. Jahrhundert

Über das Objekt

Der Planriss zeigt den Turm des Freiburger Münsters von Westen. Er entspricht der Wirklichkeit weitgehend wird entweder als Bauaufnahme oder als Kopie eines Ausführungsplans gedeutet. Nur im unteren Teil ist anstelle der offenen Vorhalle ein Figurenportal dargestellt. Der Planriss steht im Kontext von Arbeiten Matthäus Ensingers, der seit 1420 als Münsterbaumeister in Bern, seit 1446 in Ulm tätig war. Das fleckige Erscheinungsbild und einige Deformationen des Pergaments sind auf die Einwirkung von Feuchtigkeit zurückzuführen. (Gemeinsames Eigentum der Ernst von Siemens-Kunststiftung, der Erzdiözese Freiburg und der Städtischen Museen Freiburg)

Objektdaten

Ihre Nachricht

Ihre Nachricht zum Objekt

Ihre Nachricht zur Person