Kiyonaga Torii

Mädchen beim Spaziergang mit vier Dienerinnen aus der Serie »Modische Seidenstoffe des Ostens«, 1783

Über das Objekt

Eine Gruppe von Angestellten aus einem Samuraihaushalt der Oberschicht begleitet die Tochter des Hauses, links im Bild. Sie dürfte fünf oder sechs Jahre alt sein und trägt eine sogenannte Ginkgoblatt-Frisur, die im späten 18. Jahrhundert in Mode war. Die beiden Damen im Vordergrund tragen aufgerichtete Hüte (ageboshi), die ihre gehobene Stellung innerhalb der Dienerschaft anzeigen. Das am rechten Bildrand stehende junge Mädchen wurde als Spielkameradin und Dienerin für die junge Herrin eingestellt und trägt daher auch deren Puppe in den Händen.In der Hierarchie ganz unten steht schließlich die Frau ohne Hut, die einen großen Schirm hält, um das Mädchen sowie die höhergestellten Dienerinnen vor der Sonne zu schützen.

Objektdaten

Literaturhinweise

alle ausblenden alle anzeigen

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?