Utagawa Hiroshige

Reisfelder in Asakusa und das Torinomachi-Fest aus der Serie »100 berühmte Ansichten von Edo«, 1857

Über das Objekt

Im Zimmer einer Kurtisane liegen deren Haarschmuck und Tuch im Raum verstreut. Aus dem Fenster, das zum Vergnügungsviertel Yoshiwara liegt, fällt der Blick auf den Fuji im Sonnenuntergang. Vor diesem erstrecken sich die angrenzenden Reisfelder von Asakusa. Möglicherweise symbolisiert die Katze eine Kurtisane, die das wehmütig aus dem Fenster blickt, weil sie das Viertel nicht verlassen durfte.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?