Benjamin Vautier

Bauernmädchen, Zweite Hälfte 19. Jahrhundert

Über das Objekt

Benjamin Vautier zählt zu den bedeutendsten Genremalern der Düsseldorfer Schule. Ab 1853 unternahm er zahlreiche Reisen in den Schwarzwald und ins Berner Oberland, wo er das Leben der ländlichen Bevölkerung studierte. Wie viele seiner Genrebilder ist auch dieses Porträt einer jungen Bäuerin in einen Innenraum verlegt.

Objektdaten

Ihre Nachricht

Ihre Nachricht zum Objekt

Ihre Nachricht zur Person