Friedemann Hahn

Joe Dallesandro und Silvia Miles in "Heat" 1972, 1977

Über das Objekt

Fotos oder Stills aus berühmten Filmen dienen Friedemann Hahn häufig als Vorlage für seine Gemälde. Besonderes Interesse hat er an Liebesszenen aus der Filmgeschichte. „Heat“ ist der letzte Teil der Kommerz-Underground Trilogie des amerikanischen Popart Künstlers Andy Warhol, mit der er zynisch und rücksichtslos Tabus brach. In dem Film bedient sich eine alternde Schauspielerin, deren größte Erfolge schon lange hinter ihr liegen, eines ehemaligen Kinderstars, um mit seiner Jugend und Potenz das Altern und die eigene Bedeutungslosigkeit aufzuhalten.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?