Hermann Dischler

Winter im Schwarzwald, 1909

Über das Objekt

Bis ins kleinste Detail hat Dischler diese beiden Schwarzwaldhöfe am Rande von Hinterzarten festgehalten. Diese exakte Wiedergabe gelang ihm, weil er sich technischer Hilfsmittel bediente und fotografische Abbildungen auf die Leinwand projizierte. Deshalb sind seine Bilder heute auch historische Dokumente.
weniger sehen mehr sehen
Hermann Dischler zählte zu dem Kreis einer Freiburger Künstlergruppe, die sich nach der Jahrhundertwende intensiv mit dem Schwarzwald und seinen Besonderheiten beschäftigte. Dischler spezialisierte sich vor allem auf Winterlandschaften. Auf diesem Bild zeigt der Künstler zwei Schwarzwaldhöfe am Rande von Hinterzarten, einem Dorf in der Nähe von Freiburg, welches heute ein beliebter Erholungsort ist. Die Landschaft ist tief verschneit, auch wenn auf den Dächern der Höfe der Schnee schon weitgehend abgetaut ist. Der vordere Hof ist ganz aus Holz errichtet, während das hintere, modernere Gebäude im Wohnbereich massiv gebaut ist. Neben dem Schwarzwaldhof auf der linken Seite ist eine kleine Hauskapelle zu erkennen, die vermutlich noch aus Zeiten stammt, in denen die Menschen von dort im Winter keine Kirche erreichen konnten. Im Hintergrund ist ein Tannenwald an der Bergkante zu sehen, der noch im Schatten liegt und von einem nebligen Schleier bedeckt wird. Da Dischler in der Regel die Landschaften ganz präzise abgebildet hat, sind seine Bilder auch historische Dokumente, die das tatsächliche Aussehen der Schwarzwaldhöfe um die Jahrhundertwende übermitteln. Diese exakte Wiedergabe gelang ihm, weil er sich technischer Hilfsmittel bediente und fotografische Abbildungen auf die Leinwand projizierte. Intensiv setzte sich Dischler auch mit der Farbigkeit auseinander. Er schätzte vor allem Stimmungen im Morgen- oder Abendlicht, in denen sich die Farben noch intensivierten. Seine Bilder erinnern deswegen manchmal an den Hyperrealismus der modernen Malerei. TILMANN VON STOCKHAUSEN

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?