Karl Hauptmann

Winterlandschaft, 1919

Über das Objekt

Karl Hauptmann gibt in seinem kontrastreichen Wintergemälde eine typische Wetterlage des Schwarzwaldes wieder. In den Höhenlagen kann sich das Wetter schnell ändern. Eben noch herrscht noch Sonnenschein und blauer Himmel. Kurz darauf ziehen schon dunkle Wolken und ein Schneesturm auf.
weniger sehen mehr sehen
Auf den ersten Blick wirkt das Gemälde Hauptmanns idyllisch und friedlich: Das rötliche Licht taucht die Schwarzwaldhöfe in eine romantische Szenerie. Die Häuser sind mit einer dicken Schnee- und Eisschicht überzogen. Rechts führt ein in den Schnee getrampelter Pfad über eine kleine Brücke, die über einen Bach geleitet. Dieser schlängelt sich sanft durch das Bild, um in einem blauen Weiher inmitten des Dorfes zu münden. Dominant ist der kahle Laubbaum im Vordergrund, dessen Äste Hauptmann in ein fast unwirkliches, rosafarbenes Licht getaucht hat. Dadurch, und durch den mit Schnee überzogenen Stamm, verleiht Hauptmann dem Baum etwas Kitschiges, was den friedlichen ersten Eindruck des Bildes unterstützt. Jedoch ballen sich über den weißen Dächern der Höfe bereits große, wuchtige Wolken zusammen. Sie schieben sich über das hell leuchtende Blau des Himmels und lassen ein baldiges Ende der friedlichen Atmosphäre erahnen: Im Hintergrund braut sich ein Unwetter zusammen. Dort hat Hauptmann den Himmel in ein dunkles Grau getaucht, dessen Schatten sich über die mit Tannen überzogenen Berghänge ziehen. Noch hat das Unwetter das Schwarzwalddorf nicht erreicht, doch es kann sich nur noch um Sekunden handeln: Auf der rechten Seite hinter den beiden Höfen hat der Wind schon die ersten Bäume erfasst. Hauptmann hat auf diesem Bild wirkungsvolle Kontraste geschaffen. Zwischen Vordergrund und Hintergrund, zwischen oben und unten wechselt er zwischen Ruhe und Sturm, zwischen beschaulicher Idylle und bedrohlichem Unwetter. Dabei hat er eine typische Wetterlage des Schwarzwaldes wiedergegeben. In diesen Höhenlagen kann sich das Wetter schnell ändern. In einem Moment kann die Sonne vom blauen Himmel scheinen und kurz darauf ziehen dichte Wolken und ein Schneesturm auf. MIRJA STRAUB

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?