Simon Göser

Gastmahl im Hause des Simon, 1772

Über das Objekt

Das Gemälde ist ein Entwurf für ein Deckenbild, das im Fürstensaal des Klosters St. Peter im Hochschwarzwald umgesetzt wurde. Es porträtiert die Geschehnisse während eines Besuchs Jesu im Hause des Simon von Bethanien. Göser, der zu den herausragenden Barockmalern Süddeutschlands zählt, führt hier den Blick des Betrachters entlang einer vertikalen Achse. Als Deckenbild konzipiert wurde so der Raum illusorisch nach oben hin geöffnet. Wie durch einen dunklen Vorhang gibt das Bild so den Blick frei auf die neutestamentliche Szene.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?