Gitter

Sprechgitter aus dem Kloster Adelhausen

Über das Objekt

Für die Nonnenklöster galten strenge Klausurbestimmungen. Die Klosterfrauen durften ihre Häuser nur in Ausnahmefällen verlassen und keine Besucher empfangen. Um einerseits die Weltabgeschiedenheit zu wahren, andererseits aber Kontakte mit der Außenwelt zu ermöglichen, richtete man "Redfenster" oder Sprechgitter ein. Unter der Aufsicht einer eigens hierfür bestellten Schwester, der sog. "Hörerin" konnten die Nonnen so mit Besuchern sprechen.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?