Dieter Krieg

o.T., 1997

Über das Objekt

Die Wortradierungen Dieter Kriegs aus dem Jahr 1997 versuchen sich an den Grenzen des mit der Radiertechnik Möglichen. In der hier zu sehenden Arbeit beispielsweise stellt Krieg das Wort Fett in einem solch großen Format dar, dass es auf den ersten Blick nicht als Wort, sondern als abstrakt-gestische Malerei erscheint. Interessiert an der Beziehung zwischen Wort und Bild verschafft er so dem Adjektiv Fett eine den Wortsinn ernstgenommene, übergroße Erscheinung. In dem ihm eigenen radikalen Gestus stellt er Fragen nach Inhalt und Form: Was ist Malerei und was ist bloßer Text?

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?