Keule

Über das Objekt

Eine Keule, deren Verzierung etwas einfacher gearbeitet ist, mit nur einem Schlangenkörper. Der Kopf zeigt nach oben. Nur angedeutet ist am unteren Ende ein weiterer, menschlicher Kopf. Die Unterseite ist komplett rot gefärbt, eine Ausnahme bildet lediglich der Griff, der beidseitig bearbeitet ist. Das Objekt stammt aus der Sammlung Robert Beirer aus Sipplingen, der Ende des 19. Jahrhunderts als Lagerassistent für die deutsche Neuguine-Kompagnie arbeitete und dem Museum für Natur- und Völkerkunde in Freiburg eine umfangreiche Sammlung verkaufte.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?