Kopfschmuck

1911

Über das Objekt

Dieser Kopfschmuck besteht aus mehreren Rohrstreifen, die zusammengesetzt und mit Baumwollfäden umwoben wurden. An der Rückseite des Reifs hängen lange Baumwollfäden herab, die mit kleinen Baumwollkügelchen, Federflaum sowie mit Schnüren, welche mit Samenhüllen, Perlen und Quasten, besetzten sind, dekoriert wurden. Diese Form des Tanzschmucks wurde von Frauen und Mädchen anlässlich von Tanzfesten getragen.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?