Maske

Antilopen-Aufsatzmaske, 1900

Über das Objekt

Der aus hartem, schwarzbraunen Holz geschnitzte Kopfaufsatz stellt eine männliche Antilope mit den Ohren eines Erdferkels dar. Horizontale Chi Waras bestehen meist aus zwei Teilen, die am Hals zusammengefügt sind. Chi Waras stehen in Verbindung mit der Bambara-Erdnuß-Pflanze. Die obere Hälfte des Tieres steht für die Welt über dem Boden. Die untere für den Erdboden, in dem die Erdnuß gedeiht. Dieses Objekt ist das Maskottchen des Freundeskreis Museum Natur und Mensch Freiburg e.V.
weniger sehen mehr sehen
Der Kopfaufsatz zeigt Chiwara, ein Mischwesen aus männlicher Pferdeantilope (Hörner, langer Hals, Penis) und Erdferkel (Schnauze, Beine). Die Tiere gelten als Symbol für Lebenskraft, Fruchtbarkeit und Fertigkeit in der Bodenbearbeitung. Mit diesen Masken, in Kombination mit schwarzen Tanzkostümen, wurde im Rahmen des Erntezyklus immer paarweise getanzt. Sexualität und die Fruchtbarkeit der Felder waren in der Vorstellung der Bamana eng miteinander verbunden. Der elegante, kerbschnitt-verzierte Kopfaufsatz wurde vermutlich in zwei Teilen geschnitzt und am Hals mit einer Blechmanschette zusammengefügt.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?