Maske

Über das Objekt

Geflochtene, ursprünglich mit weißer und roter Farbe bemalte Yamsmaske. Yams spielt im Gebiet zwischen Sepik und der Küste im Nordosten Neuguineas eine zentrale Rolle sowohl als Nahrungsgrundlage als auch im zeremoniellen Bereich. Spezielle, von Männern zu diesem Anlass gezüchtete große Pfahlwurzeln werden anlässlich von Festen geschmückt und ausgestellt. Masken machen den Yams zu einem beseelten Wesen. Die Herkunft dieser Maske ist unbestimmt, die Ausgestaltung eher ungewöhnlich.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?