Mumienauflage

Perlennetz, 664 – 525 v. Chr.

Über das Objekt

Dieses seltene Perlennetz aus ägyptischen Fayenceperlen stammt aus El-Hibe, einer antiken Stadt am Ufer des Nils. Über die Freiburger Universität gelangte es in die Städtischen Sammlungen und schließlich ans Museum für Völkerkunde. Lange war es im Depot in Vergessenheit geraten. Um 1987 wurde es von einem Restaurator dort wiederentdeckt. Es gilt als eines der am besten erhaltenen Exemplare seiner Art.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?