Ernst Barlach

Der Buchleser, 1936

Über das Objekt

Der Künstler müsse „die Seele malen“ schrieb Ernst Barlach 1891. Auch in seinem „Buchleser“ scheint diese Suche nach dem Ausdruck des äußerlich nicht Sichtbaren auf. Die wahrscheinlich Barlachs Themenreihe der lesenden Mönchsfiguren zugehörige Figur ist in den Prozess des Lesens versunken. Die geschlossene Form, die durch den runden Rücken und die angezogenen Gliedmaßen betont wird, ist jedoch durch den über den Buchrand heraus schweifenden Blick der Figur aufgebrochen.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?