Reliquiar

Turmreliquiar, 14. Jahrhundert

Über das Objekt

Das schlichte Reliquiar stammt wohl aus einem der mittelalterlichen Dominikanerinnenkonvente Freiburgs. Es vertritt einen im 14. Jahrhundert weit verbreiteten Typus eines Schaugefäßes: zwischen einem schlanken Ständerfuß und einem turmhelmartigen Deckel befindet sich der gläserne Schauzylinder mit den Reliquien. Kleine Pergamentzettelchen bezeichnen die auf einen roten Stoffwickel aufgenähten Partikelpäckchen.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?