Stößel

vor 1900

Über das Objekt

Stößel wie dieser dienten zur Zerkleinerung von Nahrung oder zum Geschmeidigmachen von Werkstoffen wie Pflanzenfasern. Damit war es eines der wichtigsten Werkzeuge im Haushalt und ein bedeutender Besitz für Frauen, in deren Verantwortungsbereich diese Aufgaben fielen. Das Werkzeug wurde von einer Mutter an ihre Tochter weitergegeben und besitzt somit geschlechtsbezogene Eigenschaften. Es handelt sich aus diesen Gründen um einen sehr wertvollen Gegenstand, der üblicherweise nicht abgegeben wurde. Die fehlenden Gebrauchsspuren am Objekt deuten an, dass es nicht verwendet, sondern eigens für die Sammlung hergestellt wurde.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?