Wildschwein

Sus scrofa

Über das Objekt

Das Wildschwein ist der Vorfahre des Hausschweins und eines der wenigen großen Tiere, die in Mitteleuropa noch wild vorkommen. Es hat ein borstiges, dunkelbraunes bis schwarzes Fell mit einer Art Mähne entlang der Wirbelsäule. Als Allesfresser ernährt es sich von Pflanzen, Pilzen, kleinen Tieren und Aas. Auf der Suche nach Nahrung durchwühlt es mit seinem kräftigen, kurzen Rüssel das Erdreich. Dieses Wildschwein wurde Anfang des 20. Jh. präpariert. Anstatt der fast vollständig braunen Augen wurden ihm zwei weiß-umrandete Glasaugen eingesetzt. Diese sollten ihm vermutlich ein liebliches Aussehen verleihen. Nach heutigem Standard würde eine naturgetreue Präparation vorgezogen.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?