Zucht-Champignon

Agaricus hortensis

Über das Objekt

Merkmale: Hut 4-10 cm breit, weiß, grauweißlich, bräunlich, Huthaut radialfaserig bis anliegend schuppig; Stiel weiß, mit oft dicklichem, gerade abstehendem bis aufsteigendem Ring; Fleisch schwach rötend; Geruch angenehm, unauffällig; Sporen 6-8 x 5-6 µm; Basidien stets 2-sporig.
Synonyme: Zweisporiger Champignon, Garten-Champignon.
Vorkommen: Mai bis September; Acker, Gärten, Parks, gedüngte Stellen, Komposthaufen, selten im Walde; im Freiland nicht häufig.
Verwechslung: Stadt-Champignon, Wiesen-Champignon, Karbol-Champignon (giftig).
Essbar, einer der beliebtesten Speisepilze und der Kulturpilz schlechthin; kann auch roh genossen werden.
Text aus "BLV-Handbuch Pilze" von Ewald Gerhardt; mit freundlicher Genehmigung des Verlags Gräfe und Unzer

Objektdaten

Ihre Nachricht

Ihre Nachricht zum Objekt

Ihre Nachricht zur Person