Figure

About the object

Diese geschnitzte Holzfigur wurde 1973 in einem Gebirgsdorf Äthiopiens erworben und 1990 als Geschenk in die Ethnologische Sammlung aufgenommen. Die Symbolik auf Brust und Kopfbedeckung verweist auf die jüdische Gemeinschaft Äthiopiens. Diese als Beta Israel oder Falasha bekannte Minderheit praktiziert unter jahrhundertelanger Verfolgung und Diskriminierung eine frühe Form des jüdischen Glaubens. In den Jahren 1984 bis 2013 verließen mehr als 90 000 äthiopische Juden ihr Heimatland gen Israel.

Object information

Your message about the object

Do you have any information or questions about this object?