Mittelrheinisch

Bank- oder Wandbehang mit Rosa Mystica, zweite Hälfte 15. Jahrhundert

Über das Objekt

Die bunt gemusterte Wirkerei fand einst als Behang an einer Wand oder als Bankrücklaken Verwendung. Der Mittelstreifen zeigt auf dunkelblauem, mit Herzblattranken überzogenem Grund die (spiegelverkehrten) in Fraktur geschriebenen Buchstaben S und M abwechselnd mit stilisierten Rosenblüten. Das Marienmonogramm (S‘ancta M‘aria) und die Rosen vermitteln die Vorstellung von Maria als der mystischen Rose des Rosenkranzgebetes.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?