Kiyonaga Torii

Junge als sambasō-Tänzer, um 1790

Über das Objekt

Ein tanzender Junge trägt einen schwarzen Lackhut (eboshi). In der einen Hand hält er einen hinoki-Fächer mit der Glück verheisenden Neujahrsdarstellung einer Kiefer, in der anderen eine weise okina-Maske (okinamen) mit dem Gesicht eines alten Mannes. Dieser Junge parodiert das Okina, ein altes Neujahrsspiel des No-Theaters. Der Tanz wird von erwachsenen Männern dargeboten. Häufig fertigten Künstler aber auch parodistische Drucke, in denen Kinder und Frauen in der Rolle auftraten.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?