Johann Baptist Kirner

Ein Schweizer Gardist erzählt in seiner Heimat seine Erlebnisse während der Pariser Juli-Revolution von 1830, 1831

Über das Objekt

Kirners "Schweizer Gardist" fand unter seinen Zeitgenossen großen Zuspruch. Das Gemälde wurde vielfach kopiert und trug maßgeblich dazu bei, dass der Maler nicht nur in den entlegensten Teilen Deutschlands, sondern auch weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt wurde. Dem jungen Künstler gelang so der Durchbruch zum gefragten Genremaler.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?