Johann Baptist Kirner

Großherzogliche Jagdpartie mit erlegtem Hirsch (Vorzeichnung), vor 1842

Über das Objekt

Die früheste bekannte Vorstudie zum Gemälde "Jagdpartie" weicht in der Bildkomposition entscheidend vom ausgeführten Gemälde ab: Hier ist nicht eine Hauptszene zu sehen, sondern zwei gleichgewichtete Szenen in den beiden Bildhälften. Das Lagerfeuer links wurde später an den rechten Rand versetzt, die Rückenfigur mit den Jagdhunden getilgt.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?