Johann Baptist Kirner

Kniende Italienerin, ihre Tochter haltend, vor 1834

Über das Objekt

Dass Kirner gerade diese komplexe Mutter-Kind-Konstellation im Gemälde "Italienische Wallfahrer" einiges Kopfzerbrechen bereitet haben könnte, lässt eine weitere Variante der Mutter-Kind-Gruppe vermuten. Sie kann nicht zwingend mit dem Gemälde in Verbindung gebracht werden, ist aber als Vorstufe des Figurenmotivs begreifbar.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?