Kachel

19. Jahrhundert

Über das Objekt

Die Fliese zeigt einen Reiter, vermutlich einen Prinzen, über dessen Kopf ein großer Vogel dargestellt ist. Derartige Fliesen mit Genreszenen zierten in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts die Wände von Innenräumen und -höfen der turkmenischstämmigen Kadscharen-Elite.
weniger sehen mehr sehen
Die höfischen oder mythologischen Bildthemen orientieren sich an der vorkadscharischen Miniatur- und Lackmalerei und an literarischen Motiven der Sassanidenzeit. Produktionszentren waren die Hauptstadt Teheran, daneben Isfahan und Schiraz. Dargestellt ist vermutlich ein Prinz, der durch eine paradiesische Landschaft reitet. Über ihm ein großer Vogel mit langen, wehenden Schwanzfedern: huma oder homa, in der alten persischen Mythologie der Vogel des Segens und der Freude, der seinen Schatten nur auf Menschen königlicher Herkunft wirft. Der Dekor in Blau, Weiß, Grün, Türkis, Rosa und Braun auf blauem Grund ist in Unterglasurmalerei aufgebracht.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?