Kalkspatel

Über das Objekt

Der Genuss von Betelnüssen ist in ganz Ozeanien verbreitet. Eine der dazu notwendigen Zutaten ist Kalk, der in Kürbiskalebassen aufbewahrt und transportiert wird. Durch eine kleine Öffnung in der Kalebasse kann der Kalk mit dem Spatel entnommen werden. Die Spatel sind mit fein geschnitzten Motiven versehen und Teil der Ausstattung einer Braut bei den Heiratszeremonien. Gesammelt wurde der Spatel, sowie weitere Objekte der Ozeaniensammlung von Wilhelm Lebahn, Kapitän des Vermessungsschiffes S.M.S. Planet der Kaiserlichen Marine, auf dem auch der Ethnologe, Anthropologe und Marinearzt Augustin Krämer mitfuhr. Verkauft wurde die Sammlung Lebahn nach dessen Tod durch seinen Schwager Dr. Rudolf Plähn aus Waldkirch.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?