Keule

Über das Objekt

Die Keule von der Gazellehalbinsel wurde als Waffe benutzt. Laut Schilderungen des europäischen Pflanzers Richard Parkinson aus dem Jahr 1906 soll der siegreiche Kämpfer den Federschmuck mit den Zähnen abgerissen haben. Schon zu dieser Zeit waren die reich geschmückten Waffen jedoch selten geworden und dienten nur noch als Prestigegegenstände.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?