Kopfschmuck

Über das Objekt

Scheibe aus Leichtholz, von Tänzern bei Initiationen getragen. Die Bemalung stellt eine sehr abstrahierte menschliche Gestalt dar: die gelben Felder abgewinkelte Arme und Beine, das dunkle Feld den Körper. Solche Scheiben wurden auch dem großen Yams bei den Yamserntefesten aufgesetzt. Der menschliche Tänzer wird durch den Schmuck und die Kleidung, die er trägt, zu einem Wesen aus einer anderen Welt. Der Yams erhält durch Schmuck und Ausstattung menschliche Gestalt.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?