Dennis Oppenheim

Toward becoming a scarecrow, 1971

Über das Objekt

In der 1971 entstandenen fotografischen Arbeit, deren Titel sinngemäß übersetzt werden kann als „Vom Werden einer Vogelscheuche“, beschäftigt sich Oppenheim mit künstlerischen Verwandlungsprozessen. In einer Zusammenstellung von 144 Fotos dokumentiert er seinen Gang durch Wald und Gebüsch, wobei er prozesshaft bis zur völligen Unkenntlichkeit Zweige und Äste aufnimmt und um seinen Körper drapiert. Die beiden großen Fotos auf der linken Bildhälfte geben den Anfangs- und den Endpunkt der Aktion wieder. Der Körper wird zum künstlerischen Material und Sinnbild für kreative Vorgänge, für die tiefgreifende Verwandlung durch/in Kunst.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?