Freiburgisch

Muttergottes mit Kind, um 1300

Über das Objekt

Das Bildwerk stammt aus Endingen am Kaiserstuhl. Es ist formal einigen zeitgleichen Skulpturen des Freiburger Münsters eng verwandt und vielleicht in der hiesigen Bauhütte geschnitzt. Der Apfel in der Linken des Knaben könnte ihn – nach Auslegung des Hohelieds der Liebe – als mystischen Bräutigam Marias, d. h. der Kirche, ausweisen.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?