Schreibmaschine

1944 zerstörte Schreibmaschine aus der Sparkasse

Über das Objekt

Die Schreibmaschine stammt aus einem Büro im Gebäude der Städtischen Sparkasse zwischen Franziskanerstraße und Kartoffelmarkt, das durch den Bombenangriff am 27. November 1944 zerstört wurde. Bei den Aufräumarbeiten vor dem Wiederaufbau wurde die Schreibmaschine im Trümmerschutt geborgen, als Zeugnis der Bombennacht aufbewahrt und 1983 den Städtischen Museen für das künftige Museum für Stadtgeschichte übergeben.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?