Tapa

Bemalter Rindenbaststoff

Über das Objekt

Schöne alte Tapa mit außergewöhnlicher Bemalung. Der Rindenbaststoff Tapa wird aus der inneren Rinde des Papiermaulbeerbaumes gewonnen. Durch Klopfen mit einem schweren Holzschlägel werden die Fasern sowohl gedehnt als auch miteinander verfilzt und es entsteht ein Material, das bemalt und weiterverarbeitet werden kann. In Polynesien fertigt man daraus großflächige Stoffe, die als sehr wertvoll gelten und zu besonderen Gelegenheiten hervorgeholt werden, etwa um Geschenke einzuwickeln, um als Tribut an hochrangige Persönlichkeiten zu dienen oder als Tauschgabe. Die Bemalung erfolgt wie bei diesem Stück freihändig oder aber mit Hilfe von Schablonen, mit denen die Grundmuster vorgezeichnet werden. Die Muster haben eine bestimmte Bedeutung, hier sieht man am Rande der quadratischen Bemalung Pandanussblüten. Vermutlich stammt diese Tapa aus Samoa, wo sie Siapo genannt wird. Die Art des Erwerbs und die genaue Herkunft des Objekts ist nicht bekannt.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?