Wandverkleidung

Über das Objekt

Die Giebelfronten der großen Männerhäuser der Abelam in der Nähe des Sepikflusses in Neuguinea werden aus einer Vielzahl dieser Palmblattmalereien gestaltet. Sie sind meist nur als Einzelelemente in westlichen Museen vorhanden, so dass das Gesamtkunstwerk an Bedeutung verliert. Dargestellt ist hier eines der Wesen aus dem Jenseits, das symbolisch für die Innenwelt des Männerhauses als Ort des Jenseitigen und Spirituellen steht.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?