Münsterbauhütte, Freiburg

Mann mit gegürtetem Leibrock als Wasserspeier , Mitte 14. Jahrhundert

Über das Objekt

Die Figur stammt von einem Strebepfeiler des südlichen Langhauses des Freiburger Münsters und war in knapp 20 m Höhe angebracht. Von den sogenannten Scheinwasserspeiern unterscheidet sie sich deutlich: In den Rücken ist eine Wasserrinne eingetieft, als Ausguss dient der geöffnete Mund. Das Original ist am Münster durch eine Kopie ersetzt.

Objektdaten

Ihre Nachricht zum Objekt

Sie haben Informationen oder Fragen zu diesem Objekt?