Robert Beirer (1866 - 1961)

Vorbesitzer/-eigentümer_in, Sammler_in

Biografie

Robert Beier stammte aus Sipplingen (Bodensee) und wurde vermutlich 1865 geboren. Als Volljähriger begann er eine Ausbildung bei der kaiserlichen Marine in Kiel. 1892 wurde er Bootsmann. 1893 bis 1896 war Beier als Lagerassistent für die Neuguinea-Kompagnie in Madang (Papua-Neuguinea) tätig. Nach seiner Rückkehr zog er nach Berlin, von wo aus er 1898 in die Kolonie Südwestafrika ging. In Swakopmund (heutiges Namibia) arbeitete er beim Hafenbauamt. Von 1903 bis 1914 arbeitete er dort als Leuchtturmwärter. Im Februar 1914 wurde Beirer das Allgemeine Ehrenzeichen verliehen. Weitere Lebensdaten sind bislang unbekannt.

Die Sammlung ethnolographischer Objekte, die er während seiner Tätigkeit in Ozeanien zusammengetragen hat, kommt 1898 über die Vermittlung von Rudolf Schillinger ans Museum für Natur- und Völkerkunde Freiburg.

Ihre Nachricht

Ihre Nachricht zum Objekt

Ihre Nachricht zur Person